Parco del Delta del Po und Lidi di Comacchio

Adriakueste, Kunst und Natur


Das Grün jahrhundertealter Wälder, Pinienhaine und Oasen umrahmen das Gebiet von Comacchio mit seinen schönen Kunst- und Kulturdenkmälern. Als ideales Habitat für eine unglaubliche Anzahl an Fischen und Vögeln präsentiert sich dem Besucher der Park des Podeltas.

In der Umgebung, in unberührten Oasen, gibt es zahlreiche Orte zu entdecken – im Motorboot, mit dem Fahrrad, zu Fuß oder zu Pferd. Nicht fehlen darf eine Verkostung lokaler Spezailitäten in einer der vielen traditionellen Gaststätten
Ein Küstenstreifen umgeben von einem Naturpark, der von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt wurde.

Ein weiter Strand vor einem Meer, das die „Bandiera Blu d’Europa“ trägt.
Sieben Ortschaften am Meer, eingebettet im Park des Podeltas, 23 km feinster Sandstrand, ideales Urlaubsziel für Familien, Unterhaltung, Sport, Relaw und Wohlbefinden für jeden.
Jedes Lido präsentiert sich in seiner Individualität und Besonderheit.

Düfte, Geschmäcker und gastronomische Tradition wird groß geschrieben und kann einige europäische Anerkennungen aufweisen: IGP, DOP, DOC.




Lido di Spina

 

Richtung Ravenna, ist Lido di Spina, nach der etruskischen Stadt namens Spina, neben Comacchio. In diesem Lido gibt es schöne Ort in der Ruhe der Natur, in der Nähe des riesigen Strand.   Lido Spina bietet auch abendliche Unterhaltung, dank seiner ausgefeilten lokaler, motorische Akti …

Mehr …

Comacchio

 

Comacchio ist eine eindrucksvolle Lagunenstadt aus der spätrömischen Zeit. Sie ist auf 13 Inseln gebaut. Das aktuelle Zentrum ist reich an Spuren der Vergangenheit: schöne Kirchen, Denkmäler und Brücken über den Kanälen. Sie sollten Trepponti, die alte Einfahrt in …

Mehr …

Valli di Comacchio

 

Die Täler südlich von Comacchio haben Teiche mit einer Fläche von über 11.000 Hektar , erreichbar mit dem Fahrrad oder mit dem Boot. Außerdem können Sie dort Vögel in ihrer natürlichen Umgebung beobachten. …

Mehr …

Park des Po-Deltas

 

Der Park des Po-Deltas mit seinen 54.000 Hektar ist der größte Regional Park der Emilia Romagna. Der Park erstrecht sich über einen großen Teil der Region: vom Po di Goro bis zur Einmündung anderer Flüsse wie zum Beispiel Rhein, Lamone, Fiumi Uniti, Bevano bis zur Adr …

Mehr …

Die Abtei von Pomposa

 

Die Abtei von Pomposa, ein romanischer Komplex aus dem Jahr 1063, mit seinem Glockenturm, liegt an der Schnellstrasse Romea 309 (ca. 12 Km vom Lido degli Estensi). Erreichbar per Fahrrad oder per Auto. Das Innere ist gekennzeichnet von drei Schiffen mit Säulen und Kapiteln unterschiedlichen Sti …

Mehr …

News/Geschehen

No news/geschehen

Archivieren